NSA-Affäre: Untersuchungsausschuss will Snowden vernehmen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der NSA-Untersuchungsausschuss will den Whistleblower Edward Snowden vernehmen. Das habe der Ausschuss mit den Stimmen aller Fraktionen beschlossen, teilte Linken-Obfrau Martina Renner am Donnerstag in Berlin mit. Ob Snowden per Video oder in Berlin vernommen wird, blieb zunächst offen.

Die Opposition pocht auf eine Vernehmung von Snowden in Deutschland und erwägt, dies vor dem Bundesverfassungsgericht durchzusetzen. Snowden soll nach dem Willen der Bundestags-Abgeordneten noch vor der Sommerpause vernommen werden. Beobachter rechnen damit, dass der Whistleblower Anfang Juli vernommen wird.

Anzeige