NSA-Affäre: Kubicki sieht transatlantische Freundschaft bedroht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki sieht angesichts der neuen Enthüllungen in der NSA-Affäre die transatlantische Freundschaft bedroht. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) sagte Kubicki, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) müsse gegenüber US-Präsident Obama „unmissverständlich deutlich machen, dass die traditionell tiefe deutsch-amerikanische Partnerschaft in ernste Gefahr gerät, sollten diese – eigentlich im Kalten Krieg zu verortenden – Praktiken nicht sofort abgestellt werden“. Der Liberale fügte hinzu: „So wie es das gute Recht ist, dass die Vereinigten Staaten eigene Interessen verfolgen, sollte es in unserem Interesse sein, von unseren Freunden nicht hintergangen zu werden“.

Wolfgang Kubicki, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Wolfgang Kubicki, über dts Nachrichtenagentur