NRW: Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Unfall auf A40

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Bei einem Unfall auf der A40 bei Neukirchen-Vluyn in Nordrhein-Westfalen sind am frühen Samstagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen. Sieben Personen wurden schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Demnach war ein mit insgesamt neun Personen besetzter Kleinbus aus bislang unbekannten Gründen auf das Heck eines Sattelzuges aus Rumänien aufgefahren.

Bei dem Aufprall seien eine Frau und ein Mann getötet worden. Der Fahrer des Lkw habe einen Schock erlitten. Die Verletzten seien mit Rettungswagen und -hubschraubern in Krankenhäuser in Kempen, Moers, Kamp-Lintfort, Duisburg und Nimwegen in den Niederlanden gebracht worden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die A40 in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Der Gesamtsachschaden beträgt laut Polizei etwa 50.000 Euro.

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur