NRW: Stallpflicht für Geflügel

Düsseldorf – Das NRW-Umweltministerium wird eine Stallpflicht für Geflügel anordnen. Diese Entscheidung sei am Montag bei einer telefonischen Bund-Länder-Konferenz von Seuchenexperten getroffen worden: „Wir möchten die Stallpflicht so schnell wie möglich umsetzen“, sagte ein Sprecher des NRW-Umweltministeriums gegenüber der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). Gemeinsam mit Ornithologen werde derzeit ermittelt, für welche Regionen in Nordrhein-Westfalen die Stallpflicht gelten soll.

Es handele sich um Gebiete mit durchziehenden Wildvögeln. „Freiwillig sind die Geflügelhalter jetzt schon aufgefordert, ihre Tiere drinnen zu lassen.“ Am Dienstag soll bekanntgegeben werden, in welchen Regionen und für wie lange die Stallpflicht gelten wird. „Es handelt sich um eine Vorsichtsmaßnahme“, sagte der Sprecher des Umweltministeriums. In NRW ist noch kein Fall der Vogelgrippe aufgetreten. In Deutschland ist die Geflügelpest in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen. In den Niederlanden sind bislang drei Betriebe betroffen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige