NRW: Polizei will Waffenscheine von Rockern einziehen

Düsseldorf – Die Polizei von Nordrhein-Westfalen will die Waffenscheine von allen Mitgliedern krimineller Rocker-Banden einziehen. „Wir glauben aber nicht, dass es sehr viele sein werden, weil dies schon länger unsere Linie ist“, sagte Thomas Jungbluth, Leitender Kriminaldirektor des Landeskriminalamts NRW. Denn bereits 2010 hatte man die Besitzkarten von Rockern eingezogen. Die Behörden sollten erneut die Datenbanken prüfen, um Rocker mit Waffenbesitzkarten aufzuspüren.

Mitglieder solcher Banden gelten als unzuverlässig und dürfen damit keine Waffen tragen. „Wir vermuten, dass die Zahl, wenn überhaupt, im unteren zweistelligen Bereich liegen wird“, so Jungbluth.

Über dts Nachrichtenagentur