NRW: Mann kommt in Bielefeld bei Verkehrsunfall ums Leben

Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur

Bielefeld – Bei einem Verkehrsunfall in Bielefeld ist am Montag ein Radfahrer ums Leben gekommen. Der Mann habe bislang nicht identifiziert werden können, teilte die Polizei mit. Der Mann habe versucht, vor einer Straßenbahn noch die Gleise zu überqueren und sei frontal im Bereich der Kupplung der Bahn erfasst worden.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der Mann schwere Kopfverletzungen, denen er noch am Unfallort erlag. Der Mann habe keinen Helm getragen. Der 28-jährige Straßenbahnfahrer konnte trotz Notbremsung nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erlitt einen Schock. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige