NRW: Lkw-Fahrer fährt in Wohnhaus und stirbt

Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiauto (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Halle (Westfalen) – Ein Lkw-Fahrer ist am frühen Dienstagmorgen im nordrhein-westfälischen Halle mit seinem Fahrzeug in ein Wohnhaus gefahren und im Zuge des Unfalls ums Leben gekommen. Der Mann, dessen Identität derzeit noch nicht geklärt ist, war gegen 03:20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Lkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in ein angrenzendes Wohnhaus gefahren, wie die örtliche Polizei mitteilte. Demnach fing die Zugmaschine nach dem Unfall Feuer, wodurch auch das Wohnhaus in Brand geriet.

Nach dem Abschluss der Löscharbeiten wurde im Führerhaus die verbrannte Leiche des Lkw-Fahrers gefunden. Die Bewohner konnten das Haus selbständig verlassen. Zwei von ihnen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige