NRW-Grüne wollen neues Amri-Gutachten

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Die nordrhein-westfälischen Grünen fordern wegen der Befangenheitsvorwürfe gegen den Sonderermittler der Landesregierung zum Terror-Fall Amri ein neues Gutachten. „Wir wollen keine Debatte über den Gutachter führen, sondern Aufklärung in der Sache. Deshalb sollte jetzt über eine Neuvergabe des Gutachtens nachgedacht werden, denn gerade in einer solchen Untersuchung muss der Gutachter über jeden Zweifel erhaben sein“, sagte Landtagsfraktionschef Mehrdad Mostofizadeh der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Mittwochsausgabe).

Dass der von der Staatskanzlei im Januar beauftragte Gießener Strafrechtsexperte Bernhard Kretschmer über einen Wechsel an die Universität Bielefeld verhandele, hätten die Grünen erst aus den Medien erfahren. „Wir sind immer von der vollständigen Unabhängigkeit des Gutachters ausgegangen“, kritisierte Mostofizadeh.

Fahndungsfoto nach Anis Amri,  Text: über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fahndungsfoto nach Anis Amri, Text: über dts Nachrichtenagentur