NRW: 58-Jährige niedergestochen – Ehemann festgenommen

Festnahme mit Handschellen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Festnahme mit Handschellen, über dts Nachrichtenagentur

Bocholt – Im nordrhein-westfälischen Bocholt ist am Freitagnachmittag eine 58-jährige Frau auf offener Straße niedergestochen worden. Der 55-jährige Ehemann des Opfers flüchtete zunächst, konnte wenige Stunden nach der Tat allerdings festgenommen werden, teilte die örtliche Polizei mit. Die Tat hatte sich demnach kurz nach 15:30 Uhr ereignet.

Die Frau erlitt bei der Attacke lebensgefährliche Verletzungen, denen sie wenig später in einem Krankenhaus erlag. Der 55-jährige Ehemann des Opfers flüchtete zunächst, ehe er sich am Freitagabend gegen 19:30 Uhr widerstandslos festnehmen ließ. Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige