NRW: 26-Jähriger begeht Selbstmord auf A 40

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) – Auf der A 40 bei Dortmund hat sich ein 26-Jähriger am Dienstag offenbar absichtlich überfahren lassen und ist dabei ums Leben gekommen. Der junge Mann habe gegen 14:45 Uhr in Höhe des Autobahnkreuzes Dortmund-West „offenbar in suizidaler Weise“ die Fahrbahn betreten und sei von einem Lkw erfasst worden, teilte die Polizei mit. Er verstarb noch an der Unglücksstelle.

Die Fahrbahn in Richtung Essen musste für rund zwei Stunden bis circa 17 Uhr gesperrt werden.

Autobahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Autobahn, über dts Nachrichtenagentur