NRW: 21-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf ist in der Nacht auf Samstag ein 21-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 18-jähriger Autofahrer nach einer Kreuzung die Kontrolle über seinen Pkw verloren und erfasste den 21-Jährigen im Bereich einer Bushaltestelle, teilte die örtliche Polizei mit. Bei dem Unfallgeschehen erlitt der 21-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Beifahrer, ein ebenfalls 18-jähriger Mann, wurde schwer verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des jungen Fahrers fest. Ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen. Der Führerschein des 18-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur