NRW: 101-jährige Frau nach Brand in Mehrfamilienhaus gestorben

Hamm (dts Nachrichtenagentur) – In der nordrhein-westfälischen Stadt Hamm ist in der Nacht zu Montag eine Frau bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gestorben. Gegen 1:00 Uhr wurde der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung aus einer Dachgeschosswohnung gemeldet, teilte die Polizei mit. Die Rettungskräfte fanden in dem Haus am Siepmannskamp eine leblose Person auf.

Es handelt sich wahrscheinlich um die 101 Jahre alte Bewohnerin. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Feuerwehr, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Feuerwehr, über dts Nachrichtenagentur