Norwegen: Innenministerium warnt vor möglichem Terroranschlag

Oslo – Das norwegische Innenministerium hat vor einem möglichen Terroranschlag in den kommenden Tagen gewarnt. Es gebe konkrete Hinweise auf einen geplanten Angriff in Norwegen, teilte das Ministerium am Donnerstag mit. Man habe daher die Polizeipräsenz an den Grenzen, Flughäfen und Bahnhöfen verstärkt.

Die Drohungen richteten sich jedoch nicht gegen bestimmt Objekte, Organisationen oder Personen. Erst vor wenigen Tagen hatten sich die Breivik-Attentate in Oslo und auf der Insel Utöya zum dritten Mal gejährt. Nach der Tat hatte es scharfe Kritik an den Sicherheitsbehörden gegeben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige