Nordkorea: US-Tourist zu sechs Jahren Lagerhaft verurteilt

Pjöngjang – In Nordkorea ist ein Tourist aus den USA am Sonntag zu sechs Jahren Lagerhaft verurteilt worden. Das berichtet die die staatliche Nachrichtenagentur KCNA. Der 24-Jährige habe sich „Nordkorea-feindlicher Taten“ schuldig gemacht, hieß es demnach zur Begründung des Urteils. Eine Berufung gegen das Urteil sei nicht möglich.

Der US-Bürger war im April am Flughafen in Pjöngjang festgenommen worden. Angeblich hatte er bei seiner Einreise nach Nordkorea sein Visum zerrissen und um Asyl gebeten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige