Nord-CDU korrigiert Schweinefleisch-Vorstoß

Kiel (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU in Schleswig-Holstein macht sich für Schweinefleisch in öffentlichen Einrichtungen stark. Allerdings, betont CDU-Fraktionschef Daniel Günther gegenüber „Bild“, fordere man keine Pflicht in Schulen, Kitas und Behörden: „Wir wollen keine Schweinefleisch-Pflicht, aber auch kein Verbot in die andere Richtung. In mehreren öffentlichen Einrichtungen in Schleswig-Holstein wird mit Verweis auf religiöse Minderheiten auf Schweinefleisch verzichtet. Das ist für mich falsch verstandene Toleranz.“

Ziel des Antrags zum „Pluralismus im Nahrungsmittelangebot öffentlicher Kantinen“ sei nicht, mehr Schweinefleisch auf die Speisepläne zu bringen, sondern mehr Doppelangebote zu schaffen.

Kunde in einer Mensa, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kunde in einer Mensa, über dts Nachrichtenagentur