Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften geht an Angus Deaton

Stockholm (dts Nachrichtenagentur) – Der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften geht in diesem Jahr an den britischen Ökonomen Angus Deaton. Das teilte die Königliche Schwedische Akademie der Wissenschaften am Montag in Stockholm mit. Deaton, der Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Princeton University ist, erhalte die Auszeichnung demnach „für seine Analyse von Konsum, Armut und Sozialstaat“.

Der Nobelpreis gilt als renommiertester Preis in den Wirtschaftswissenschaften. Die Auszeichnung ist mit umgerechnet über 850.000 Euro dotiert.