Nigeria: Boko Haram greift erneut Großstadt Maiduguri an

Abuja – Die Terrormiliz Boko Haram hat am Sonntag erneut die Großstadt Maiduguri im Bundesstaat Borno im Nordosten Nigerias angegriffen. Die Kämpfer hätten versucht, über einen Vorort in die Stadt vorzudringen, berichtet die „Premium Times Nigeria“ auf ihrer Internetseite. Erst in der vergangenen Woche hatte die Terrormiliz die Stadt angegriffen, das nigerianische Militär hatte die Kämpfer jedoch zurückschlagen können.

Unterdessen erklärte die Armee des Tschad sie habe in Kamerun rund 120 Mitglieder der Terrormiliz getötet. Bei einem Angriff der Milizen auf die Truppen seien auch drei Soldaten getötet worden. Der Nordosten Nigerias ist eine Hochburg der Boko Haram, die sich für die Einführung der Scharia in ganz Nigeria sowie ein Verbot westlicher Bildung einsetzt und immer wieder Anschläge verübt.

Über dts Nachrichtenagentur