Niederstaufen – Unklare Brandursache bei Feuer in einem Zimmer

 

27-07-2014-memmingen-amendingen-brand-berger-galvanik-feuerwehr-rettungsdienst-poeppel-new-facts-eu (17)

Symbolfoto

Die Lindenberger Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehren Niederstaufen, Hopfenbach und Lindenberg wurden heute gegen 9.20 Uhr zu einem rauchenden Gebäude in Niederstaufen gerufen. Ein Anwohner hatte die deutliche Rauchentwicklung aus einem Gebäude in der Allgäuer Straße bemerkt und den Notruf alarmiert. Die Feuerwehr konnte dann einen Brandausbruch in einem Zimmer im Erdgeschoss lokalisieren und brach deswegen die Zimmertüre auf. Ein in dem Raum befindliches Holzschränkchen und darauf liegende Bekleidung brannte bereits, konnte aber unter Anwendung von Atemschutz rasch abgelöscht werden. Nachdem das Zimmer durch die Feuerwehr belüftet wurde, stellte sich ein geringer Brandschaden heraus. Die Lindenerger Polizei hat die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache übernommen.
Zum Zeitpunkt der Brandentwicklung befanden sich keine Personen in dem Zimmer, weshalb niemand verletzt wurde. Eine Katze konnte dank der Türöffnung durch die Feuerwehr den stark verqualmten Rauch unverletzt verlassen und wurde wenig später unversehrt wieder aufgefunden.

Anzeige