Niedersachsen: Rollerfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur

Hameln – In der Nähe der niedersächsischen Stadt Hameln ist am Mittwochmorgen ein 43-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Der 43-Jährige stieß gegen 06:30 Uhr frontal mit einem 41-jährigen Pkw-Fahrer zusammen, wie die örtliche Polizei mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte der 41-Jährige mit seinem Fahrzeug einen anderen Pkw überholen.

Zur Unfallzeit sei die Sicht durch Nebel erheblich beeinträchtigt gewesen. Als sich die beiden Pkw auf gleicher Höhe befanden, sei der Rollerfahrer aus dem Nebel aufgetaucht und den Fahrzeugen entgegengekommen. Der 41-jährige Pkw-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte in der Folge mit dem 43-Jährigen, der sich dabei tödliche Verletzungen zuzog.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige