Niedersachsen: 84-Jähriger stirbt in Schwimmhalle

Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Braunschweig – Im niedersächsischen Braunschweig ist am Montagmorgen ein 84-jähriger Mann in einer Schwimmhalle gestorben. Der Mann trieb leblos im Wasser, als ihn ein 27-Jähriger entdeckte, teilte die örtliche Polizei mit. Zusammen mit weiteren Badegästen gelang es dem 27-jährigen Mann demnach, den Körper des 84-Jährigen aus dem Wasser zu ziehen.

Sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen des Helfers und des Schwimmmeisters blieben allerdings erfolglos. Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des 84-Jährigen feststellen. Die Polizei gehe derzeit von einem Krankheitsfall aus, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige