Niedersachsen: 53-Jährige stirbt nach Streit mit Sohn

Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Absperrung der Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Hannover – Eine 53-jährige Frau ist in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover nach einem Streit mit ihrem 27 Jahre alten Sohn gestorben. Nach ersten Erkenntnissen war es am Samstagabend gegen 22:30 Uhr zu Streitigkeiten zwischen dem 27-Jährigen und seiner Mutter gekommen, die in einer gemeinsamen Wohnung lebten, wie die örtliche Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach entstand im weiteren Verlauf offenbar eine körperliche Auseinandersetzung.

Als die 53-Jährige danach regungslos am Boden lag, alarmierte der Tatverdächtige die Polizei. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 53 Jahre alten Frau feststellen. Polizeibeamte nahmen den 27-Jährigen noch in der Wohnung fest: Der Mann soll noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Über dts Nachrichtenagentur