Niederrieden – 12 Jahre alter Bub fährt mit Quad bei Motorsportveranstaltung in Zuschauer

12-03-2016_Unterallgäu_Niederrieden_Quad-Unfall_Motorradmesse_Polizei_new-facts-eu035

Foto: Pöppel

Bei einer Motorsportveranstaltung eines örtlichen Zweiradhändlers in Niederrieden, Lkrs. Unterallgäu, verlor ein 12 Jahre alter Bub beim Verlassen des abgesteckten Parcours die Kontrolle über sein Quad.
Dabei lenkte der Junge das Quad in die Zuschauer. Ein 49 Jahre alter Unterallgäuer sowie ein fünf Jahre altes Kind aus dem Ostallgäu wurden bei der Kollision schwer verletzt und mussten mit Rettungshubschraubern aus Ulm und Friedrichshafen in die Kliniken Ravensburg und Ulm geflogen werden. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock. Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete die Hinzuziehung eines Unfallanalytikers an. Die Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Memmingen.