Niederlande: 200 Menschen müssen leckgeschlagenes Schiff verlassen

Den Haag – In der Nähe der niederländischen Stadt Zutphen mussten in der Nacht zum Sonntag rund 200 Menschen ein leckgeschlagenes Fluss-Kreuzfahrtschiff verlassen. Von den 154 Passagieren, die hauptsächlich aus Deutschland und Österreich stammen, und 40 Besatzungsmitgliedern sei niemand verletzt worden, berichtet der niederländische Sender NOS. Gegen 22:00 Uhr am Samstagabend sei durch ein Loch Wasser in das Schiff eingedrungen. Das Wasser werde nun aus dem Schiff gepumpt, um ein Sinken zu verhindern.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige