Nicolas Sarkozy will in die Politik zurückkehren

Paris – Der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy hat seine Rückkehr in die Politik angekündigt: Auf seiner Facebook-Seite kündigte Sarkozy am Freitag seine Kandidatur für den Vorsitz der konservativen Partei UMP an. Er wolle angesichts der Lage, in der sich Frankreich derzeit befinde, nicht länger Zuschauer bleiben, begründete der Politiker seine Entscheidung. Die Wahl des Parteivorsitzenden findet am 29. November statt.

Sarkozy war von 2007 bis 2012 Frankreichs Präsident, von 2004 bis 2007 war er Vorsitzender der UMP. Im Jahr 2012 verlor er die Präsidentschaftswahl gegen seinen sozialistischen Herausforderer François Hollande. Danach hatte er sich zunächst aus der Politik zurückgezogen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige