New York: Neue App warnt vor "zwielichtigen Gegenden"

New York, über dts Nachrichtenagentur
Foto: New York, über dts Nachrichtenagentur

New York – Smartphone-Nutzer in New York können sich seit Freitag per App vor dem Betreten potentiell gefährlicher Gegenden warnen lassen. Das Angebot namens „SketchFactor“ basiert den Entwicklern zufolge auf öffentlichen Sicherheitsdaten und den Angaben von Nutzern. Neben der Anzeige von Warnungen könnten zudem sichere Routen durch die Stadt erstellt werden, hieß es weiter.

Die neue App, die zunächst im App Store und später auch bei Google Play erhältlich sein soll, steht jedoch bereits in der Kritik. Es wird befürchtet, dass durch die Nutzerangaben ein stereotypes Bild der Stadt entstehen könne und bestimmte Gebiete aufgrund rassistischer Angaben als „zwielichtig“ erscheinen.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige