Neugablonz – Sechs Schüler nach Einbruch ermittelt

polizisten-38

Foto: Symbolfoto

Der Einbruch in der Nacht zum Montag, 04.08.2014, in die Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz konnte von Beamten der Polizeiinspektion Kaufbeuren geklärt werden.

Als Täter wurden insgesamt sechs männliche Jugendliche im Alter zwischen 14 bis 17 Jahren ermittelt. Die Jugendlichen stammen allesamt aus Neugablonz und den umliegenden Gemeinden. In ihren Beschuldigtenvernehmungen bei der Polizei waren die Jugendlichen großteils geständig.

Bei der Tatortarbeit der Polizei waren besonders die massiven Verunreinigungen im Bereich des Schülercafe aufgefallen. Alle Beteiligten erhalten deshalb eine Strafanzeige wegen eines schweren Fall des Diebstahls und zusätzlich wegen Sachbeschädigung.

Unabhängig davon bestehen natürlich noch die zivilrechtlichen Forderungen der Geschädigten in Höhe von knapp 1.000 Euro. Auch dafür müssen die jungen Männer oder ihre Eltern aufkommen. 

Anzeige