Neuer Ratgeber über Eherecht und Ehevertrag

Landratsamt Neu-Ulm | 26.01.2012 | 12-0247

Arnold Schwarzenegger und Maria Shriver tun es, auch Ashton Kutcher und Demi Moore oder Seal und Heidi Klum. Sie lassen sich scheiden. Aber nicht nur Ehen von Prominenten scheitern häufig. Auch bei Normalbürgern hält der „Bund fürs Leben“ oft nur ein paar Jahre. Im Landkreis Neu-Ulm wurden im Jahr 2010 nach Angaben des Statistischen Landesamtes 339 Ehen geschieden. Demgegenüber stehen im gleichen Jahr 727 Hochzeiten.

Angesichts dieser Zahlen ist es ratsam, sich vor dem Ja-Wort Gedanken über die rechtlichen Aspekte der Heirat zu machen. Welche Auswirkungen hat die Eheschließung auf das Vermögen der Ehepartner? Ist es sinnvoll einen Ehevertrag zu schließen? Was geschieht, wenn die Ehe zerbricht? Zu diesen und weiteren Fragen ist der 23-seitige Ratgeber „Eherecht und Ehevertrag“ eine erste Orientierungshilfe.

Die Broschüre hat das Bayerische Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Bayerischen Gleichstellungsbeauftragten neu herausgegeben. Sie ist bei der Gleichstellungsstelle im Landratsamt Neu-Ulm kostenlos erhältlich. Nähere Auskünfte gibt Renate Kögel unter Telefon 0731/7040-609.

Anzeige