Neuer griechischer Finanzminister will rasch Deutschland besuchen

Griechische Nationalbank, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Griechische Nationalbank, über dts Nachrichtenagentur

Berlin/Athen – Der neue griechische Finanzminister Giannis Varoufakis will schnell nach Deutschland reisen. Er wolle in Berlin und Frankfurt die Haltung seiner Regierung zur Schuldenpolitik erklären, so Varoufakis am Sonntag in Paris. Ein solcher Besuch sei „essentiell“, so der Minister.

Varoufakis drückte die Hoffnung aus, bis Mai zu einer Lösung der Krise gekommen zu sein. Sein Land müsse die Möglichkeit erhalten, wirtschaftlich zu wachsen. Bis Ende Februar wolle seine Regierung „unsere detaillierten Vorschläge“ auf den Tisch legen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und zahlreiche andere deutsche Politiker hatten die Forderungen der neuen griechischen Regierung nach einem weiteren Schuldenschnitt entschieden abgelehnt.

Über dts Nachrichtenagentur