Neue Zusammenstöße auf dem Maidan in Kiew

Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Kiew – Auf dem Maidan, dem Unabhängigkeitsplatz in der ukrainischen Hauptstadt Kiew, ist es am Donnerstag zu neuen Zusammenstößen gekommen. Die Behörden hätten versucht, die noch immer bestehenden Barrikaden zu räumen, berichtet die „Kyiv Post“ auf ihrer Internetseite. Dabei hätten die Demonstranten, die weiter in einer Zeltstadt auf dem Maidan leben, Reifen angezündet und Steine geworfen.

Dabei habe es mehrere Verletzte gegeben. Unterdessen kam es im Osten der Ukraine erneut zu Gefechten zwischen der Armee und den Rebellen. Dabei kamen nach Angaben des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrat mindestens sieben Soldaten ums Leben, mindestens 19 wurden verletzt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige