Neue Woche bringt Sturmböen

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – In der neuen Woche wird es windig. Vor allem am Donnerstag seien Sturmböen wahrscheinlich, teilte der Deutsche Wetterdienst am Montagmorgen mit. Im Nordwesten gebe es gar eine geringe Wahrscheinlichkeit für schwere Sturmböen oder orkanartige Böen.

An der Nordsee und in exponierten Berglagen seien dann Orkanböen wahrscheinlich. In den südlichen Mittelgebirgen besteht derzeit eine geringe Wahrscheinlichkeit für Dauerregen/Tauwetter und später wieder zunehmenden Schneefall. Im höheren Bergland seien gegen Ende der Woche teilweise Neuschneehöhen über 10 cm in 12 Stunden wahrscheinlich. Dabei bestehe Gefahr von Schneeverwehungen, so der Wetterdienst.

Regen und Wind, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Regen und Wind, über dts Nachrichtenagentur