Neue Massenproteste in Venezuela

Caracas (dts Nachrichtenagentur) – In Caracas, der Hauptstadt von Venezuela, ist es zu neuen Massenprotesten gegen die sozialistische Regierung von Nicolas Maduro gekommen. Bei Zusammenstößen mit Sicherheitskräften wurden mindestens 17 Menschen verletzt. Die Polizei ging mit Panzerfahrzeugen, Tränengas und Gummigeschossen gegen Demonstranten vor, die sich in der Nähe des Obersten Gerichts des Landes versammelt hatten.

Dabei drangen nach Medienberichten Demonstranten in ein Bürogebäude ein und verwüsteten es. Mehr als 50 Menschen wurden festgenommen. Auslöser der neuen Proteste war der Ausschluss eines oppositionellen Politikers für 15 Jahre von öffentlichen Ämtern. Venezuela erlebt seit Monaten eine schwere Verfassungskrise: Zuletzt hatte der Oberste Gerichtshof des Landes die Kompetenzen des Parlamentes an sich gezogen. Erst nach scharfen Protesten auch aus dem sozialistischen Lager war die Entscheidung revidiert worden. Ziel der Proteste sind Neuwahlen.