Neu-Ulm – Zwei jugendliche Syrer streiten sich bei Essensausgabe

polizist-76Ein 15-Jähriger und ein 16-jähriger Asylbewerber gerieten in der Berufsschulturnhalle in der Ringstraße in Neu-Ulm, welche derzeit als Gemeinschaftsunterkunft verwendet wird, während der Essensausgabe in Streit. Im Verlauf dieses Streits schlug der 15-Jährige dem 16-Jährigen mit der Hand in das Gesicht.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten war die Situation bereits wieder ruhig und der anwesende Sicherheitsdienst hatte die beiden Syrer getrennt. Weitere Bewohner mischten sich nicht in die Auseinandersetzung ein. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den Jüngeren der Beiden ein.