Neu-Ulm – Zivilcourage rettet Drogenabhängigen das Leben

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 23.08.2011 | 11-835

Notarztschriftzug2Am 23.08.2011, zur Mittagszeit, wurde ein 31-jähriger Mann in einem Durchgang der Bahnhofstraße liegend aufgefunden. Passanten reanimierten den Mann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Reanimation verlief erfolgreich. Wie sich herausstellte hatte sich der 31-Jährige Opiate aus einem Schmerzpflaster ausgekocht und sich den Stoff injiziert.

Anzeige