Neu-Ulm – Zivilbeamte observieren Bahnhof und sind nach wenigen Minuten erfolgreich

NO_TEXT.5064079.JPG.5064082Dienstagmittag, 22.03.2016, gegen 12.30 Uhr, waren vier Zivilbeamte der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm (OED) im Bereich des Neu-Ulmer Bahnhofes eingesetzt. Schon nach kurzer Zeit konnten sie zwei Männer beobachten, welche offenbar gerade ein Rauschgiftgeschäft tätigten. Bei der näheren Überprüfung des 18- und 20-jährigen Verdächtigen konnten ca. zwei Gramm Marihuana sichergestellt werden.