Neu-Ulm – Wagons machen sich selbständig

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 09.01.2014 + 14-0053

09-01-2013 neu-ulm schrott wagon selbstandig new-facts-eu

Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer staunte nicht schlecht, als er Donnerstag Abend, 09.01.2014, um 19.15 Uhr, den Pfaffenweg in Neu-Ulm entlang fuhr und vor ihm auf einmal zwei führerlose Eisenbahnwagons über die Schienen rollten. Da auch weit und breit kein Verantwortlicher vor Ort war, verständigte der Pkw-Fahrer die Polizei.

Die zwei Wagons kamen im Anschluss auf den Schienen zwischen dem Pfaffenweg und der Finninger Straße zu stehen. Ein verständigter Mitarbeiter des Notfalldienstes der Deutschen Bahn AG stellte vor Ort fest, dass es sich bei den Gleisanlagen um kein Schienennetz der Deutschen Bahn handelte und sicherte trotzdem die Wagons mit einem Stein provisorisch gegen Wegrollen.
Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die mit Altmetall beladenen Wagons aus einem nahen Industriebetrieb stammten. Verständigte Arbeiter dieser Firma fuhren die Wagons wieder auf das Firmengelände. Ob die Wagons mangelhaft gegen wegrollen gesichert waren oder ein technischer Defekt vorlag, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

 

Anzeige