Neu-Ulm – Wäschetrockner geht im Keller in Flammen auf

28-05-2013 unterallgau direlwang hauptubung kellerbrand b3 Feuerwehr poeppel new-facts-eu20130528 titel

Symbolbild

Um 14:40 Uhr schlug gam Montagnachmittag, 19.06.2016, der Rauchmelder in einem Reihenhaus im Weizenweg im Neu-Ulm an, worauf die 47 Jahre alte Bewohnerin des Hauses eine starke Rauchentwicklung im Keller wahrnahm. Die Frau nahm ihr Kleinkind, verließ sofort das Haus und alarmierte über Notruf die Feuerwehr. Die zuständige Stadtteilwehr Burlafingen konnte zusammen mit der Feuerwehr Pfuhl und Neu-Ulm den Brand schnell lokalisieren und löschen. Es wurde festgestellt, dass der Wäschetrockner der Frau im Keller aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten war. Der Trockner wurde vollständig beschädigt. Ansonsten waren mehrere rußgeschwärzte Kellerräume zu beklagen. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf 8000 bis 10000 Euro. Verletzt wurde dabei niemand.