Neu-Ulm – Vierjähriger Junge bei Unfall verletzt – Pkw-Lenker rutscht von Bremspedal ab

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 05.06.2013 + 13-1027           

Retter-Bayern new-facts-euMittwochnachmittag, 05.06.2013, hatte ein vierjähriger Junge großes Glück im Unglück bei einem Verkehrsunfall in der Augsburger Straße in Neu-Ulm.

Ein 79-Jähriger rutschte beim Einparken im Hinterhof einer Gaststätte vom Bremspedal auf das Gaspedal seines Pkw mit Automatikgetriebe. Dadurch raste der Pkw sechs Meter nach vorne bis er zum Stehen kam. Bei der ungewollten Fahrt wurde ein vierjähriger Junge von dem Fahrzeug am Bein gestreift. Der Pkw schob ferner einen Fahrradständer mitsamt Rad sowie einen massiven Blumenkübel aus Stein nach vorne bis zum Stillstand.

 


Der vierjährige Junge wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Er musste mit einer Beinverletzung in eine Kinderklinik gebracht werden. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 1.200 Euro.

 

Anzeige