Neu-Ulm – Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin – Pkw-Fahrer gesucht

06-02-2014_unterallgaeu_lautrach_illerbeuren_polizei_taucher_einbruch_ poeppel_new-facts-eu20140206_0069Am Dienstag Abend, 21.10.2014, um 20.00 Uhr, wollte eine 17-Jährige die Turmstraße im Bereich einer Tankstelle in Neu-Ulm überqueren.

Ein Pkw-Fahrer der in diesem Augenblick von der Turmstraße in die Memminger Straße abbiegen wollte, übersah jedoch die Fußgängerin und touchierte sie leicht. Dadurch fiel die junge Frau zu Boden. Der Pkw-Fahrer fragte nach dem Unfall bei der 17-Jährigen nach, ob ihr etwas passiert sei und er einen Rettungswagen rufen solle. Nachdem sie zunächst jedoch angab, dass alles in Ordnung sei, fuhr der Pkw-Fahrer weiter. Auch eine unbeteiligte Zeugin des Unfalles, die zu Hilfe geeilt war setzte ihren Weg fort.
Als die 17-Jährige nach dem Unfall jedoch weiterging bemerkte sie starke Schmerzen und lies sich von ihrem Vater ins Krankenhaus bringen. Es wird gebeten, dass sich der Pkw-Fahrer, der mit einer schwarzen Mercedes C-Klasse unterwegs war und die unbeteiligte Zeugin mit der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0 in Verbindung zu setzen.

Anzeige