Neu-Ulm – Verkehrsteilnehmer unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln

drogenschnelltest-polizei-poeppel-new-facts-euBei mehreren Fahrzeugteilnehmer konnte am Freitag, 24.10.2014, im Rahmen von Kontrollen der Einfluss von Alkohol bzw. Betäubungsmitteln festgestellt werden.
Gegen 15.45 Uhr wurde in Ludwigsfeld ein 18-Jähriger Neu-Ulmer mit seinem Fahrzeug kontrolliert werden. Hierbei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen beim Fahrzeuglenker festgestellt werden. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den jungen Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ihn erwartet ein Bußgeld von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.
Gegen Mitternacht wurde in der Memminger Straße ein 29-Jähriger Mann aus Ehingen kontrolliert. Beim Fahrzeugführer konnte neben deutlichem Alkoholgeruch auch der Einfluss von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Zusätzlich konnten ihm Rahmen der Durchsuchung des Mannes auch noch Betäubungsmittel aufgefunden werden. Daraufhin wurde die Durchsuchung der Wohnung des Mannes angeordnet. Diese Maßnahme führte zum neuerlichen Fund von Betäubungsmitteln. Neben der Anzeige der Verkehrsordnungswidrigkeiten, erwartet den Mann nun auch noch ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Anzeige