Neu-Ulm – „Teurer Strafzettel – Falschparker legt Drogenspur“

marijuana joint closeupDienstagnacht, 02.02.2016, gegen 01.25 Uhr, überwachte die Streife des Operativen Ergänzungsdienstes der Neu-Ulmer Polizei die Parksituation an der Feuerwehrzufahrt des Kinos. Neben einem verbotswidrig geparkten Pkw fanden sie hierbei einen frisch gedrehten Joint. Nach kurzer Beobachtungszeit kamen zwei Männer zu dem Pkw zurück. Der Fahrer und sein Beifahrer bestritten zunächst einen Zusammenhang mit dem gefundenen Joint. Allerdings konnte dies schnell widerlegt werden. Im Fahrzeuginneren fanden die Beamten einen angerauchten Joint, ca. zwei Gramm Marihuana und ein Tütchen mit Amphetamin. Die beiden Männer, 36 und 23 Jahre alt, aus dem Landkreis Neu-Ulm gaben daraufhin den Drogenbesitz und -konsum zu. Letztendlich wird es wohl ein teurer Strafzettel werden