Neu-Ulm – Streiterei vor Diskothek fordert Kräfte der Polizei

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 29.01.2012 | 12-0260

blaulicht 3Am Sonntagmorgen, 29.01.2012, gegen 4.00 Uhr, ereigneten sich auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Lessingstraße zwei Streitigkeiten unter den Diskothekenbesuchern, die in einem Fall einen größeren Polizeieinsatz erforderlich machten. Zuerst gerieten, kurz vor vier Uhr, mehrere Insassen zweier Pkw auf dem Parkplatz der Diskothek aus nicht bekannten Gründen in einen verbalen Streit. Den eingesetzten Beamten gelang es zunächst die Auseinandersetzung zu schlichten und die Personen vom Parkplatz zu verweisen. Allerdings trafen sich die Streithähne kurze Zeit später erneut auf dem Parkplatz eines in der Nähe gelegenen Supermarktes. Auch hier mussten die Beamten deeskalierend tätig werden, zudem wurde ein Platzverweis erteilt.

Kurze Zeit später geriet eine Personengruppe von ca. 60 Diskobesuchern vor dem Eingang der gleichen Diskothek in Streit. Dabei wurde verbal laut aufeinander geschimpft und wild gestikuliert. Den Polizeibeamten der Polizeiinspektion Neu-Ulm gelang es, mit Unterstützungskräften von benachbarten Dienststellen und aus Ulm, die Menge zu zerstreuen. Der Grund des Streites war aufgrund der überwiegend in ausländischer Sprache geführten Auseinandersetzung nicht erkennbar. Zudem waren die teilweise alkoholisierten Gäste gegenüber den Beamten nicht auskunftsfreudig. Zwei Diskogänger konnten die eingesetzten Beamten allerdings nicht beruhigen, sie schlugen vor den Augen der Beamten  aufeinander ein. Beide wurden mit Hilfe des Einsatzes von Pfefferspray getrennt und erlitten nur leichte Verletzungen. Der 22-jährige Haupttäter wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Beamte wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Anzeige