Neu-Ulm – Sprungseil zwischen Bäume gespannt – Achtjährige wird schwer verletzt

Symbolbild

Symbolbild

Mittwochabend, 21.03.2018, kam es in Burlafingen bei Neu-Ulm zu einem Verkehrsunfall bei dem ein achtjähriges Mädchen schwer verletzt wurde. In dem verkehrsberuhigten Bereich hatten drei Mädchen im Alter von sieben, acht und neun Jahren beim Spielen ein Sprungseil zwischen zwei Bäumen, quer über die Fahrbahn, gespannt. Kurze Zeit später kam eine achtjährige Schülerin auf ihrem Fahrrad angefahren und übersah das, in Höhe des Oberkörpers verlaufende, Seil, fuhr dagegen und stürzte zu Boden. Die Achtjährige, die ohne Schutzhelm unterwegs war, stürzte auf den Kopf und die Schulter. Bei dem Sturz zog sie sich nach ersten Erkenntnissen eine Kopfplatzwunde sowie mehrere Prellungen und Schürfwunden zu. Das Mädchen wurde mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung zur weiteren Untersuchung und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.