Neu-Ulm – Sechs jugendliche Asylbewerber aus Afghanistan bei der Polizei registriert

polizist-76

Foto: Symbolfoto

Insgesamt sechs jugendliche Asylbewerber wurden allein im Lauf des Montages, 07.09.2015, bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm registriert. Es handelte sich hierbei um Jungen zwischen 14 und 17 Jahre, allesamt aus Afghanistan. Sie wurden im Stadtgebiet Neu-Ulm aufgegriffen oder meldeten sich selbstständig bei der Polizei.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden sie dem Jugendamt überstellt, welches über das weitere Verfahren und Beherbergung entscheidet.