Neu-Ulm – Schwimmer überschätzen sich – Erst-Helfer greifen ein

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 21.07.2013 + 13-1310

26-05-2013 ostallgäu buchloe brk wasserwacht ausbildung fliessgewässerrettung bringezu new-facts-eu20130527 0005Am Sonntag Morgen, 22.07.2013, hatten offensichtlich zwei Badegäste ihre Kräfte überschätzt.

Ein 22-Jähriger aus Ulm, war gegen 6.30 Uhr, nach einer nächtlichen Party, noch am Ludwigsfelder Badesee schwimmen gegangen. Nachdem der 22-jährige Schwimmer die Orientierung im Wasser verlor, wahrscheinlich auch aufgrund seines vorangegangenen Alkoholkonsum, geriet er in Panik. Der 22-Jährige befand sich laut Zeugenaussagen bereits komplett unter Wasser, als er durch seine Bekannten gerettet und ans Ufer gebracht werden konnte. Mit einer starken Unterkühlung wurde der Schwimmer durch den Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert.


Um kurz vor09.00 Uhr verließen einem 17-jähriger Schwimmer am Pfuhler Baggersee die Kräfte. Der junge Mann konnte durch weitere Badegäste auf die Wasserplattform in der Seemitte gerettet werden. Von dort brachten die alarmierte Wasserwacht und der Rettungsdienst den 17-Jährigen ans Ufer. Zum Verhängnis im Wasser wurde dem jungen Mann offenbar seine Übermüdung und die ungeeignete Badekleidung in Form einer abgeschnittenen Jogginghose. Der 17-Jährige kam vorsorglich zur weiteren Untersuchung in eine Klinik.

Foto: Wasserwacht Buchloe

 

Anzeige