Neu-Ulm – Schwelbrand im Landratsamt – Akkus überhitzt

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm + 16.04.2013 + 13-0708

16-04-2013 neu-ulm landratsamt schwelbrand notstromversorgung-feuerwehr-neu-ulm zwiebler new-facts-eu20130416 titel

Dienstagnachmittag, 16.04.2013, kam es gegen 14.00 Uhr, zu einem Schwelbrand im Keller des Landratsamtes Neu-Ulm in der Kantstraße.

Aus noch ungeklärter Ursache überhitzte ein Akku der Notstromversorgung im Keller und löste dadurch den Schwelbrand aus. Das Landratsamt wurde durch die Feuerwehr Neu-Ulm geräumt und etwa 150 Personen mussten das Gebäude für eine Stunde verlassen. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Die eingesetzten Feuerwehren Neu-Ulm und Pfuhl waren mit etwa 25 Mann im Einsatz. Nach den Löscharbeiten konnten der Arbeitsbetrieb im Landratsamt wieder aufgenommen werden.


Foto: Zwiebler


Anzeige