Neu-Ulm – Schüler beim Drogenkonsum ertappt

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 07.12.2011 | 11-1600

images-5Ein 17-jähriger Schüler sowie eine 15-jährige Schülerin wurden Mittwochachmittag, 07.12.2011, in einer Schule in Neu-Ulm von der Polizei auf den Konsum von Drogen überprüft. Aufgrund eines Hinweises bestand der Verdacht, dass die beiden Schüler auf dem Schulgelände Drogen rauchen. Die Schulleitung verständigte daraufhin die Polizei. Beide Schüler wurden aus dem Klassenzimmer gebeten und einer Kontrolle unterzogen. Bei der 15-jährigen fanden die Beamten im rechten Schuh eine kleine Menge Marihuana, der 17-jährige führte eine kleine Menge Haschisch mit sich. Beide wurden den Eltern übergeben, sie erwartet nun eine Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz. Die Schule prüft interne Maßnahmen. Zudem wurde auch die Wohnung des angeblichen 18-jährigen Dealers durchsucht. Auch dort wurden die Beamten fündig und stellten Haschisch sicher.

Anzeige