Neu-Ulm – Rentner erhält Faustschlag

Lkrs. Neu-Ulm/Neu-Ulm | 24.03.2012 | 12-0669

festnahme32Ein 69-jähriger Rentner aus Pfaffenhofen, Lkrs. Neu-Ulm, befand sich Samstag Nacht, 24.03.2012, gegen 23.30 Uhr, in Neu-Ulm in der Fußgängerunterführung der Adenauer Brücke, als drei alkoholisierte Polen auf ihn zukamen. Aus dieser Gruppe heraus nahm ein 31-jähriger Pole das Fahrrad des Rentners und warf es einige Meter weiter. Als ihn der Mann zur Rede stellen wollte, schlägt dieser den Rentner unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, wodurch der Mann ein paar Meter den Abhang hinunter stürzt und dabei leicht verletzt wurde. Die beiden Anderen versuchten den Täter zurückzuhalten und zwischen den Beteiligten zu schlichten. Den Polen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung. Da er jedoch keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt, musste er eine Sicherheitsleistung entrichten.

Anzeige