Neu-Ulm – Randalierer aus Supermarkt flüchtet vor Eintreffen der Polizei

Polizei Blaulicht PolizistMontagabend, 21.03.2016, um 18.15 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine randalierende Person in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße in Neu-Ulm mitgeteilt.

Als die Beamten mit mehreren Streifenwagen eintrafen hatte sich die Person bereits in Richtung Kantstraße entfernt. Offensichtlich hatte sie die Verständigung der Polizei mitbekommen. Der Randalierer pöbelte mehrere Kunden des Supermarktes an und suchte gezielt Streit. Er führte auch eine Art Holzstock mit sich, mit welchem er im Außenbereich gegen diverse Gegenstände schlug. Trotz Fahndung konnten die Beamten den Mann nicht mehr antreffen. Zu konkreten Straftaten ist es nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht gekommen. Die Person wird als ca. 30 Jahre alt beschrieben und war dunkel gekleidet. Personen welche durch den Randalierer belästigt wurden, sollen sich bitte mit der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0 in Verbindung setzen.