Neu-Ulm – Radfahrer übersieht Linienbus – 43-Jähriger leicht verletzt

02-05-2013 neu-ulm unfall radfahrer bus schwerverletzt unfallaufnahme zwiebler new-facts-eu20130502 titel

Symbolbild

Am Donnerstag, 24.03.2016, gegen 12.30 Uhr, fuhr ein 43-jähriger Radfahrer auf dem angrenzenden Gehweg entlang der Glacis-Galerie von der Hermann-Köhl-Straße kommend in Richtung Julius-Rohm-Platz in Neu-Ulm.

Plötzlich verließ der Radfahrer den Gehweg und fuhr auf die Fahrbahn. Hierbei hatte er offensichtlich einen Linienbus übersehen, welcher die mittige Busspur am Zentralen-Umsteige-Punkt in gleicher Fahrrichtung befuhr. Der Radfahrer kollidierte mit der linken hinteren Seitenfläche des Buses, kam zu Sturz und verletzt sich hierbei leicht. Mit einer Platzwunde und Schürfwunden wurde er mit dem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert und dort ambulant behandelt.

Während am Linienbus kein Sachschaden entstand, wird der Schaden am Fahrrad mit ca. 50 Euro beziffert.