Neu-Ulm – Polizei sucht Zeugen nach Körperverletzung

polizisten-38

Foto: Symbolfoto

Die Polizei Neu-Ulm sucht Zeugen zu einem Angriff auf einen 46-Jährigen.
Eine 27 Jahre alte Studentin hatte am frühen Samstag Morgen, 11.10.2014, um kurz nach 3.00 Uhr, einen blutenden Mann in Neu-Ulm, Höhe Insel 1 gefunden und daraufhing die Polizei verständigt. Die Person war stark alkoholisiert und nicht mehr in der Lage, selbständig die Polizei und den Rettungsdienst zu rufen.

Gegenüber den eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Neu-Ulm gab der 46-Jährige an, dass er einer Gruppe nachgelaufen sei und eine der Personen ihm mit der Faust grundlos ins Gesicht geschlagen habe, was sich mit den Verletzungen des Mannes aus Neu-Ulm deckte. Dieser zog sich bei dem Angriff Gesichtsverletzungen zu die ambulant behandelt werden musste. Im Verlauf der Fahndung konnten die eingesetzten Streifenbeamten kurz darauf in der Neu-Ulmer Stadtmitte eine Gruppe junger Männer feststellen, bei der mindestens zwei Personen im Alter von 23 und 32 Jahren als dringend tatverdächtig gelten. Beide bestreiten jedoch jegliche Beteiligung.

Die Polizei Neu-Ulm bittet Zeugen, sich unter Telefon 0731/8013-0 zu melden.

Anzeige